zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Aktuelles


Rechte und Pflichten geschlossener Verbände im Straßenverkehr
Gemeinsamer Dienst der Verkehrslenkungsgruppen der Kreisfeuerwehrbereitschaften

WALLENHORST


Das Thema "Kolonnenfahren" stand jetzt auf der Tagesordnung eines gemeinsamen Dienstabends der Fachgruppen Verkehrslenkung der Kreisfeuerwehrbereitschaften Nord und Süd im Feuerwehrhaus Wallenhorst.

 
 

Rechte und Pflichten von geschlossenen Verbänden im Straßenverkehr waren Thema eines gemensamen Dienstabends der Verkehrslenkungsgruppen.

Als fachkundiger Dozent konnte Polizeioberkommissar Oliver Findling von der Autobahnpolizei Osnabrück gewonnen werden. Findling informierte über die Rechte, die geschlossene Verbände nach der geltenden Straßenverkehrsordnung haben. Aber auch die Frage der Kennzeichnung eines oder der Befugnisse z.B. von Kradmeldern wurden intensiv erörtert.

Eingeladen hatten die beiden Bereitschaftsführer und Uwe Rasch und Michael Räther, denn die Rechte und Pflichten der Fahrzeugführer, aber auch die Anforderungen an die Fahrten von geschlossenen Verbänden im Straßenverkehr werden in den Reihen der Kreisfeuerwehrbereitschaften immer wieder diskutiert: Eine Ursache dafür ist sicherlich auch die zunehmende Verkehrsdichte auf den Straßen, die die Feuerwehrkräfte immer mehr fordert.

Die gilt nicht nur beim tagtäglichen Alarmeinsatz mit Blaulicht und Martinshorn vor Ort, sondern auch beim Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaften, die in der Regel überörtlich als Ablöseeinheit eingesetzt werden, erläutert Abschnittsleiter Nord Ralf Auf dem Felde. So waren unsere Feuerwehrbereitschaften in der vergangenen Jahren bei den großen Hochwassereinsätzen an der Elbe oder auch im vergangenen Jahr im Hildesheim in Einsatz, wobei sie jeweils größere Entfernungen zurücklegen mussten.

Die Kolonnenfahrt mit rund 30 Einsatzfahrzeugen über teilweise verstopfte Autobahnen fordert sowohl die jeweiligen Fahrzeugführer aber vor allen Dingen auch die Kameraden der Verkehrslenkungsgruppen, denn sie wählen die geeigneten Routen aus und sorgen dafür, dass die Einheiten möglichst schnell und sicher im Einsatzgebiet ankommen, so der Abschnittsleiter

Deshalb ist es wichtig, seine Rechte aber auch die Pflichten genau zu kennen. Die Führerscheinprüfung ist oftmals schon länger her und Kolonnenfahrten gehörten glücklicherweise ja nicht zum Tagesgeschäft, sondern kommen eher selten vor. Deshalb haben wir diesen gemeinsamen Dienst organisiert, um das Wissen rund um die Straßenverkehrsordnung wieder einmal aufzufrischen. Dank des fachkundigen Vortrages und der anschließenden intensiven Diskussion konnte viele neue Erkenntnisse zu dem Thema "Kolonnenfahrten" gewonnen werden, betont Auf dem Felde.


Text: Volker Köster
Foto: Thomas Boers