zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Neues aus den Wehren


Feuerwehr Talge erhält neues Einsatzfahrzeug
Finanzielle Unterstützung durch den Förderverein


TALGE

Die Freiwillige Feuerwehr Talge hat ein neues Einsatzfahrzeug erhalten. Das Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser (TSF- W), so die offizielle Bezeichnung, wurde bei einem Festakt offiziell übergeben. Zur feierlichen Einweihung waren zahlreiche Gäste in die Talger Schützenhalle gekommen.

 
 

v.L.n.r.: Werner Lager, Gertrud Hülsmann, Cornelis van de Water, Wilhelm Wernke, Mario Kröger, Manfred Buhr, Sabrina Keck

In seinen Begrüßungsworten beschrieb Ortsbrandmeister Mario Kröger die fast dreijährige Planungsphase, sowie die Aufbauzeit bei der Firma Schlingmann in Dissen, welche von der Feuerwehr intensiv begleitet worden war. So galt es vieles zu beachten und zu planen. Wie etwa das Gesamtgewicht, welches nicht über 7,49 t geraten durfte. Denn nur so ist eine ausreichende Abdeckung mit Fahrern gewährleistet. Trotzdem musste die gesamte Ausrüstung verstaut werden, denn das neue TSF-W ist das einzige Auto der Talger Brandschützer.

Schwerpunkt des neuen Fahrzeuges ist der Brandschutz, aber auch kleinere technische Hilfeleistungen, wie die Beseitigung von Unwetterschäden, können hiermit abgearbeitet werden. Der seit einigen Jahren bestehende Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Talge e.V. hat die Ausstattung des TSF- W noch einmal aufgestockt. So war es durch die Mitgliedsbeiträge des Vereins möglich, einen neuen Notfallrucksack anzuschaffen. Ebenso wurden eine Hygienewand und eine Heckwarneinrichtung finanziert.

Für diese Unterstützung bedankte sich Mario Kröger bei der 1. Vorsitzenden Doris Wehmhoff. In seinen Grußworten zeigte sich der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Werner Lager sehr erfreut darüber, dass in Talge eine große Bereitschaft zur Mitarbeit in der Feuerwehr gegeben sein. Das hier investierte Geld sei von der Gemeinde gut angelegt, denn es erhöhe nicht nur die Sicherheit der Talger Bürger, sondern unterstütze auch hierüber hinaus das Feuerwehrwesen. Für die Stadt Bersenbrück überbrachte Gertrud Hülsmann als stellvertretende Bürgermeisterin die besten Wünsche für das neue Fahrzeug.

Kreisbrandmeister Cornelis van de Water stellte in seinen Grußworten die Vorzüge des neuen TSF- W hervor. Ebenso gratulierte Manfred Buhr als Vorsitzender des Feuerwehrverbandes Altkreis Bersenbrück e.V. zum neuen Auto und wünschte den Einsatzkräften eine immer gesunde Heimfahrt von den Einsätzen. Gemeindebrandmeister Wilhelm Wernke zeigte sich erfreut über die Indienststellung. Durch die Investitionen in das neue Auto der Talger Wehr sei die Schlagkraft der Samtgemeindefeuerwehr erhöht worden.

Vor der obligatorischen Schlüsselübergabe wurde das neue Einsatzfahrzeug durch die Vertreter der beiden Konfessionen gesegnet. In seinen Schlussworten dankte Mario Kröger allen an der Ersatzbeschaffung beteiligten Personen. Ein besonderer Dank galt den Mitarbeitern der Samtgemeindeverwaltung, die immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Talger Feuerwehr hatten.

Im Anschluss an dem offiziellen Teil konnten alle Gäste das Feuerwehrauto in Augenschein nehmen und den Festakt bei einem Grillbuffet ausklingen lassen.

Text und Foto: Mario Kröger und Frank Keck
Internet: www.feuerwehrtalge.de