zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Neues aus den Wehren


Jahreshauptversammlung Hesepe 2017

HESEPE

Ortsbrandmeister Wilfried Sollmann konnte zu Anfang der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hesepe erfreut feststellen, dass im Umkleidebereich alle 40 Kleiderhaken voll belegt sind und man zu den vier neu ernannten Kameraden nach erfolgreicher Truppmann-Ausbildung auch zwei Neuzugänge von ausgebildeten Feuerwehrmänner verzeichnet konnte.

 
 

Die Einsatzlage in 2016 war zwar etwas rückläufig, aber unter den 33 Einsätzen waren auch Einsatzlagen die mit viel Glück noch glimpflich verlaufen sind. Mit dem Neubau der Tankstelle im Industriegebiet, das sich immer weiter vergrößernde Industriegebiet, dem Tanklager, der Landesaufnahmebehörde, der B68 und der Bahnstrecke bleibt Hesepe ein Ortsteil mit vielseitigen Gefahrenschwerpunkten.

Die Einweihung des neuen TLF 3000 und besonders der Tag der offenen Tür mit einer kurzzeitigen Einfangaktion von entlaufenen Rindern, waren neben Brandwachen beim Osterfeuer oder Stock-Car-Rennen, dem Ferienspass und den Feuerwehrspielen, weitere Aktivitäten bei denen die Kameraden ehrenamtlich viel Zeit zum allgemeinwohl der Bürgen beitrugen. Auch für ihre Weiterbildung besuchten die Kameraden Fortbildungen auf Landkreisebene oder an der NABK und nahmen an Übungen in Bramsche, der LAB oder an der "Brücke" teil.

Neben den vier Ernennungen zum Feuerwehrmann von Jonas Rohmann, Tim Brandenburg, Pascal Treder und Marcel Stölting, konnte der Stellvertretende Stadtbrandmeister Wilfied Menke, Jannik Rohmann zum Hauptfeuerwehrmann befördern. Die jährlich vergebene Auszeichnung zum " Feuerwehrmann des Jahres" erhielt Pascal Papke aufgrund seiner enormen Bereitschaft für außerordentliche Dienste. In seinen Grußworten lobte der Ortsbürgermeister Horst Sievert die Bereitschaft der Feuerwehrkameraden für die geleisteten Tätigkeit im Feuerwehrdienst aber auch für die Nähe zur Bevölkerung. Die Feuerwehr wäre aus Ortbild Hesepe nicht mehr wegzudenken.

Ortsbrandmeister Wilfried Sollmann bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit Stadtbrandmeister Schnieder, dem Stellvertretenden Stadtbrandmeister Menke, dem Verwaltungsmitarbeiter Hintz und besonders den Kameraden für ihr Engagement

Text und Fotos: Marc Piwinski