zurück zur Startseitewww.lkos.de
 


Der Landkreis

Der Landkreis Osnabrück liegt im Südwesten von Niedersachsen.

Mit 2.121 qkm ist er der zweitgrößte Landkreis in Niedersachsen und in etwa so groß wie das Saarland.

mehr ...




Neues aus den Wehren


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Rulle

RULLE

Die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rulle fand am 28. Februar 2020 im Feuerwehrhaus statt. Ortsbrandmeister Ansgar Osterbrink konnte 34 Kameradinnen und Kameraden der Einsatz- und Ehrenabteilung zur Sitzung begrüßen.

 
 

v.l.n.r.: Ulrich Beimesche, Marcella Lübke, Fabian Wellmann, Ludger Tewes, Ansgar Osterbrink, Lothar

Die Statistik für das Jahr 2019 verdeutlicht, dass die Feuerwehr Rulle eine leistungsfähige Mannschaft besitzt. Zum Jahresende zählte die Einsatzabteilung 38 Mitglieder. Das Verhältnis der verschiedenen Altersgruppen ist dabei sehr ausgewogen. Das Durchschnittsalter liegt bei etwa 37 Jahren. Seit Jahresbeginn mit dabei, jedoch noch außerhalb der Statistik, unterstützen drei Übernahmen aus der Jugendfeuerwehr zusätzlich die Einsatzabteilung. Damit verrichten aktuell 41 Kameradinnen und Kameraden ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Rulle. Hinzu kommen aktuell 15 Mitglieder aus der Ehren- und Jugendabteilung.

Im Jahr 2019 wurde die Feuerwehr Rulle insgesamt zu 31 Einsätzen und 25 sonstigen Diensten gerufen. Damit stellt sich das Einsatzaufkommen in den letzten Jahren ziemlich konstant dar. Insgesamt wurden im Einsatzdienst 887 Stunden abgeleistet. Zusammen mit dem Übungs- und Ausbildungsdienst, sowie des Dienstsports wurden insgesamt 3.482 Stunden geleistet. Die Dienstbeteiligung lag mit 67% auf einem sehr guten Niveau. Aufgrund ihrer Leistungen in der Feuerwehr wurde zwei Mitgliedern ein höherer Dienstgrad verliehen. So wurde Marcella Lübke von Oberfeuerwehrfrau zur Hauptfeuerwehrfrau und Fabian Wellmann vom Oberfeuerwehrmann zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Die entsprechenden Beförderungsurkunden wurden überreicht.

Für das neue Jahr steht für die Feuerwehr Rulle vor allem das Großprojekt "Neubau des Feuerwehrhauses" an. Die Planungen für das Gebäude und die enthaltene Technik sind inzwischen sehr weit fortgeschritten. An dieser Stelle bedankt sich Ortsbrandmeister Ansgar Osterbrink bei der Gemeindeverwaltung, der Politik, sowie dem Architekten für die sehr gute Zusammenarbeit. Planmäßig sollen die ersten Arbeiten am Unländer Damm im Juni 2020 beginnen. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für 2021 geplant. Parallel zum Bau des Feuerwehrhauses wird ein neu benötigtes Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20) ausgeschrieben.

 
 

v.l.n.r.: Lothar Gödeker, Patrik Romanowski, Ansgar Osterbrink

Eine besondere Zahl im Jahr 2020 ist die 90, denn genau vor 90 Jahren wurde die Feuerwehr Rulle gegründet und sorgt seither für die Sicherheit der Ruller Bürgerinnen und Bürger. Dieses Jubiläum ist sicherlich ein Grund zum Feiern. Da im kommenden Jahr jedoch das neue Feuerwehrhaus fertiggestellt wird, hat sich die Feuerwehr Rulle dazu entschieden, den üblichen "Tag der offenen Tür" in das Jahr 2021 zu verschieben. Das Jubiläum der Wehr wird dann in einem kleineren Rahmen mit der Öffentlichkeit gefeiert. Die Planungen dazu laufen bereits. Neuigkeiten aus der Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr besteht aus derzeit 21 Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren, welche aus den Ortsfeuerwehren Wallenhorst und Rulle kommen.

Der Gemeindejugendfeuerwehrwart Ansgar Osterbrink übergab nach nunmehr 25 Jahren (3 Jahre als Jugendwart und weitere 22 Jahre als Gemeindejugendfeuerwehrwart) sein Amt an seinen Nachfolger, Markus Vennemann weiter. Als neuer Gemeindejugendfeuerwehrwart wird Markus Vennemann neben den bereits vorhandenen 4 Jugendwarten, zukünftig durch 3 weitere, zusätzliche Jugendwarte unterstützt.

Durch die Übernahme von 3 Jugendlichen in den aktiven Dienst, gibt es aktuell für alle interessierten Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren nun wieder die Möglichkeit in die Jugendfeuerwehr aufgenommen zu werden. Dort wartet ein motiviertes Team auf neue Verstärkung, um mit viel Spaß und Teamwork in die Tätigkeiten der Feuerwehr hineinzuwachsen. Bei Interesse lassen sich die Jugendwarte entweder über unsere Homepage unter www.feuerwehrrulle.de/kontakt oder jeden Montag ab 17:45 Uhr am Feuerwehrhaus erreichen.

Text unf Foto: Alexander Meyer